Leitbild

Unser Leitgedanke:

Erkennen – Loslassen – Aufatmen

Auf diesen drei Grundpfeiler ruht die ganze Ausbildung. Sowohl der Unterricht ist in der Gestaltung Inhaltlich darauf aufgebaut wie die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen. Und letztlich dienen diese drei Pfeiler den Studenten auch für ihre eigene seelsorgerliche Tätigkeit.

Ziel:

Wir fördern Lebenskompetenz durch Beratung und Seelsorge Indem wir  Kurse anbieten , in welchen wir in die Ausbildung von Personen investieren und sie dazu befähigen, Menschen in schwierigen Zeiten zu begleiten. Wir sind überzeugt, dass ein offenes Ohr in kritischen Lebensphasen hilfreich uns stärkend ist.

Grundhaltung:

Wir sind im christlichen Glauben verwurzelt und rechnen mit dem Wirken des Heiligen Geistes
Sowohl in der Vermittlung von fundiertem Fachwissen als auch in der persönlichen Verarbeitung und der späteren Tätigkeit als Seelsorger. Den Menschen sehen wir als Geschöpf Gottes und begegnen ihm mit Achtung und Wertschätzung.

Fachausbildung:

Wir bilden praxisorientiert und fachlich fundiert aus

Zielgruppe:

Wir richten uns an seelsorgerlich interessierte Menschen die
  • bereit sind bei sich selbst hinzusehen
  • willig sind, Meinungen und Vorstellungen zu reflektieren und wo notwendig loszulassen
  • den Wunsch haben, mit Menschen unterwegs zu sein und diese beim Hinsehen & Loslassen unterstützen, so dass aufgeatmet werden darf.

Organisation:

Der Kurs wird von der Praxis Mittelpunkt, einem Arbeitszweig der BeLife GmbH angeboten. Er steht unter der Leitung von Rahel Sondheimer und einem Dozententeam.

Vernetzung:

Wir sind Teil eines Netzwerks.
 Es ist uns ein Anliegen, mit Fachpersonen, verschiedenen Organisationen sowie Kirchen und Freikirchen zusammenzuarbeiten und Synergien zu nutzen.